„Ruhezeiten“: Abgrenzung Beruf und Freizeit in Zeiten digitaler Kommunikation

Die letzten Schularbeiten sind korrigiert und der nächste Tag gewissenhaft vorbereitet: Nun heißt es, die Arbeit hinter sich zu lassen und abzuschalten.

Doch kaum hat man seine Mappe zugeklappt, klingelt das Smartphone mit einer neuen Nachricht von Eltern der Schule auf. Gibt man nun dem Erwartungsdruck nach und beantwortet in gewohnt rascher Weise diese Nachricht oder fasst man das Handy nicht mehr an mit dem mulmigen Gefühl, es könnte ja etwas Wichtiges sein oder man genüge nicht der schnelllebigen Gesellschaft?

Es gibt hierfür eine einfache Lösung, die auf der Elternseite über die Erreichbarkeit der LehrerIn  informiert und damit den Erwartungsdruck auf Ihrer Seite senkt und Sie entspannt Ihren Feierabend genießen lässt:

 

Ruhezeiten selbst bestimmen, die Eltern sind informiert.

Mit den „Ruhezeiten“ von SchoolFox können Sie nun selbst bestimmen, in welchem Zeitraum Sie keine Nachrichten lesen wollen. Die Nachrichten werden Ihnen zwar weiterhin in Echtzeit zugestellt, Sie werden jedoch während der Ruhezeit nicht über den Mitteilungseingang informiert, das störende „Ping“ fällt also aus. Gleichzeitig erhalten die Eltern eine Info, dass Sie in diesem Zeitraum nicht über die Mitteilungen per Push-Benachrichtigung informiert werden und somit auch nicht mit einer sofortigen Antwort rechnen dürfen.

Ruhezeiten

Damit können auch Sie Ihren Arbeitstag vom Privatleben trennen und am nächsten Tag erholt in den Unterricht starten.

 

Hier haben wir Ihnen eine Anleitung erstellt, wie Sie Ihre persönlichen Ruhezeiten aktivieren können.