Datenschutzbestimmungen von www.schoolfox.com

 

1. Verantwortlicher und Geltungsbereich:

 

Fox Education Services GmbH
als Betreiberin von www.schoolfox.com
FN 484341 t Handelsgericht Wien
DVR-Nummer: 4019475
Kontaktdaten:

Liechtensteinstraße 25/DG, 1090 Wien
E-Mail: office@schoolfox.com

 

Die im Folgenden wiedergegebenen Informationen haben ausschließlich die Nutzung der Webseite www.schoolfox.com zum Gegenstand. Die Zurverfügungstellung und Nutzung der Applikation SchoolFox (besser bekannt als „SchoolFox-App“) erfolgt demgegenüber im Auftrag der jeweiligen Schule und unter deren Verantwortung. Die rechtliche Grundlage dafür bilden (Rahmen)Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung, die von der Fox Education GmbH mit der öffentlichen Verwaltung (Bund, Länder, Kantone, etc) oder sonstigen übergeordneten Institutionen (zB Privatschulträger) abgeschlossen worden sind. Nähere Informationen dazu erhalten Sie unter www.schoolfox.com/datenschutz oder per E-Mail an info@schoolfox.com“.

 

2. Allgemeines:

Unsere Datenschutzbestimmungen klären Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf. Der Bedeutungsgehalt der von uns verwendeten (Fach)Begriffe entspricht den in Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden kurz „DSGVO“ genannt) enthaltenen Definitionen.

 

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer stets im Einklang mit den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen und bloß insoweit, als dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie der von uns angebotenen Leistungen und Inhalte erforderlich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur dann, wenn dies gesetzlich erlaubt ist. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, bildet
Art 6 Abs 1 lit a DSGVO die Rechtsgrundlage hierfür. Ist die Datenverarbeitung zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen und Services bzw für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, kommt Art 6 Abs 1 lit b DSGVO als Rechtsgrundlage zum Tragen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art 6 Abs 1 lit c DSGVO. Falls lebenswichtige Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person die Verarbeitung erforderlich machen, bildet Art 6 Abs 1
lit d DSGVO die Rechtsgrundlage dafür. Ist die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder jener von Dritten erforderlich, dient Art 6 Abs 1 lit f DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

4. Sicherheit und Anonymität

Die Fox Education Services GmbH schreibt dem Thema Sicherheit höchste Bedeutung zu und unternimmt alles in ihrer Macht stehende, um unberechtigten Zugriff auf von unseren Nutzern anvertraute Daten zu verhindern. Dem Stand der Technik entsprechende organisatorische, vertragliche und technische Schutzmaßnahmen, wie Verschlüsselungstechnologien und Firewalls, sollen in Kombination mit einem differenzierten System an Zugriffsberechtigungen höchstmögliche Datensicherheit garantieren.

 

5. Zu den einzelnen Verarbeitungsvorgängen:

5.1 Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles

Beim Aufruf unserer Webseite werden auf automatisiertem Wege von unserem System Daten und Informationen vom Computersystem des anfragenden Rechners erfasst. Hierbei werden die IP-Adresse des anfragenden Rechners, Name und URL der abgerufenen Seite, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmenge, Meldung, ob der Abruf erfolgreich gewesen ist, Typ und Version des zugreifenden Browsers und des Betriebssystems und die Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt, erhoben.

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der (Zugriffs)Daten bzw Logfiles bildet Art 6 Abs 1 lit f DSGVO. Denn die Speicherung ist erforderlich, um die uneingeschränkte Funktionsfähigkeit unserer Webseite, deren laufende Optimierung sowie die Sicherheit unserer Systeme dauerhaft gewährleisten zu können. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Dies erfolgt spätestens nach 14 Tagen. Ist die weitere Aufbewahrung der Daten allerdings zu Beweiszwecken erforderlich, sind diese bis zur Klärung des Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

 

5.2 Kontaktaufnahme und Hilfe-Center:

Im Zuge der Kontaktaufnahme (etwa per E-Mail oder Kontaktformular) werden auch personenbezogene Daten des Nutzers (E-Mail-Adresse, gegebenenfalls auch der Name und sonstige vom Nutzer bekannt gegebenen Daten) zur Bearbeitung der Anfrage verarbeitet. Zudem  bieten wir eine umfangreiche Hilfe-Datenbank mit Antworten auf die häufigsten Fragen sowie Video-Tutorials an. Diese Datenbank wird von der Groove Networks LLC, 2 Dearborn St. Newport, RI United States gehostet.

Groove ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch Garantie dafür, dass die angebotenen Dienste im Einklang mit dem europäischen Datenschutzrecht stehen.

Die Rechtsgrundlage hierfür bildet – je nachdem, welche Intention die Anfrage konkret verfolgt – entweder Art 6 Abs 1 lit b, lit c oder lit f DSGVO. Da die Kontaktaufnahme des Nutzers eine Reaktion durch uns impliziert, liegt unter Umstände auch eine Einwilligung zur Verarbeitung im Sinne des Art 6 Abs 1 lit a DSGVO vor. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, also regelmäßig dann, wenn die Konversation beendet und der zugrundeliegende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

5.3 Newsletter:

Wir versenden Newsletter, E-Mails und sonstige elektronische Benachrichtigungen mit Werbeinformationen (gemeinsam auch „Newsletter“ genannt) nur mit Einwilligung des Empfängers. Zum Versand unseres Newsletters verwenden wir den Listenprovider rapidmail. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter-Software-Anbieter, der nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde.

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog „Double Opt-In-Verfahren“, das bedeutet, sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der sie um Bestätigung der Anmeldung ersucht werden. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebote enthalten kann. Ihre Daten werden dabei an die rapidmail GmbH übermittelt, dieser ist es aber untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail bietet umfangreiche Analysemöglichkeiten darüber, wie die Newsletter geöffnet und benutzt werden. Diese Analysen sind gruppenbezogen und werden von uns nicht zur individuellen Auswertung des Nutzerverhaltens verwendet. Weitere Informationen zu rapidmail finden Sie unter: https://www. rapidmail.at

Die Verarbeitung personenbezogener Daten beruht insbesondere auf Art 6 Abs 1 lit a DSGVO, die Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen und die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO.

Die für den Newsletterversand benötigten Daten werden solange gespeichert, solange das Abonnement aktiv ist. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen, zB über den Abmelde-Link im Newsletter.

 

5.4 Cookies und Reichweitenmessungen:

Wir verwenden sogenannte „Cookies“, das sind kleine Textdateien, die im Rahmen ihres Besuches unserer Webseite von unserem Webserver an Ihren Browser gesendet und von diesem auf Ihrem Rechner für einen späteren Abruf gespeichert werden. Cookies enthalten zB Informationen über die bisherigen Zugriffe des Nutzers auf unseren Server bzw Informationen darüber, welche Angebote bisher aufgerufen wurden. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck von Cookies ist vielmehr, ein speziell auf den Nutzer zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung des Services so komfortabel wie möglich zu gestalten.

Wir setzen sogenannte „Sitzungscookies“ ein, die bloß temporär im Arbeitsspeicher Ihres Rechners abgelegt werden, verwenden aber auch sogenannte „Partner- und Affiliate-Cookies“, sofern ein Nutzer über eine externe Werbefläche auf die Dienste von SchoolFox zugreift. Diese Cookies dienen der Abrechnung mit dem Kooperationspartner und enthalten keine personenbezogenen Daten des Nutzers.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Einsatz von Cookies bildet, sofern der Nutzer dem zugestimmt hat, Art 6 Abs 1 lit a DSGVO. Für technisch notwendige Cookies ist Art 6 Abs 1 lit f DSGVO einschlägig.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, den Einsatz von Cookies abzulehnen. Dies geschieht im Regelfall durch die Wahl der entsprechenden Option in den Einstellungen des Browsers oder durch zusätzliche Programme. Näheres ist der Hilfe-Funktion des von Ihnen verwendeten Browsers zu entnehmen. Das Deaktivieren bzw Ausschließen von Cookies kann allerdings Funktionseinschränkungen unseres Onlineangebotes zur Folge haben.

 

5.5 Google Analytics und Google AdWords:

Aufgrund unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art 6 Abs 1 lit f DSGVO nutzen wir auf unserer Webseite www.schoolfox.com den von der Google Inc. (kurz „Google“), 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, angebotenen Webanalysedienst „Google Analytics“ sowie das ebenfalls von dieser Gesellschaft angebotene Online-Werbeprogramm „Google AdWords“, das es uns ermöglicht, Werbeanzeigen für und auf unserer Webseite zielgerichteter anzuzeigen, um Nutzern nur solche Anzeigen zu präsentieren, die für sie von Interesse sein könnten.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch Garantie dafür, dass die angebotenen Dienste im Einklang mit dem europäischen Datenschutzrecht stehen.

Sowohl Google Analytics, als auch Google AdWords verwenden „Cookies“ (oder vergleichbare Technologieformen), die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesendet und dort gespeichert. Auf dieser Website greift die IP-Anonymisierung. Die IP-Adresse des Nutzers wird innerhalb der Mitgliedsstaaten der EU und des Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Durch diese Kürzung entfällt der Personenbezug der IP-Adresse. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, die die Webseitenbetreiber mit der Google Inc. geschlossen haben, erstellt diese mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Webseitennutzung und der Webseitenaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Durch ein Browser-Plugin kann verhindert werden, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive der IP-Adresse) an die Google Inc. gesendet und von der Google Inc. genutzt werden. Folgender Link führt zu dem entsprechenden Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ dazu kann mit einem Klick auf diesen Link (zu finden unter www.schoolfox.com/datenschutz) verhindert werden, dass Google Analytics oder Google AdWords innerhalb dieser Website Daten über den Nutzer erfasst. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Datennutzung durch die Google Inc.: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

 

6. Rechte der Nutzer:

Nutzer haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über die von uns über sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Das Auskunftsverlangen ist unter Beifügung einer Kopie des Personalausweises elektronisch an folgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@schoolfox.com

Neben dem Recht auf Auskunft steht Nutzern insbesondere auch das Recht auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Datenverarbeitung, auf Datenübertragbarkeit, auf Widerruf und auf Widerspruch zu.

Falls Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt oder die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Datenschutzbehörde – das ist die in Österreich zuständige Aufsichtsbehörde – beschweren.

 

7. Disclaimer

SchoolFox hat keinen Einfluss auf die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die Betreiber externer Webseiten und Dienste Dritter und kann für die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen durch die Betreiber verlinkter Seiten keine Haftung übernehmen. SchoolFox macht sich den Inhalt externer, von SchoolFox oder von Nutzern verlinkter Webseiten oder Dateien unter keinen Umständen zu Eigen.